„Gestern vor 75 Jahren“: Die Sendung Jazz & Politik auf BR 2 stellt am morgigen Samstag, 09.05.2020, ab 17:05 Uhr das Buch „Die lange Nacht. Ein Bericht aus sieben Lagern“ von Ernst Israel Bornstein vor.

 

„Gestern vor 75 Jahren“

Die Sendung Jazz & Politik auf BR 2 stellt am morgigen Samstag, 09.05.2020, ab 17:05 Uhr das Buch „Die lange Nacht. Ein Bericht aus sieben Lagern“ vor.

 

Ernst Israel Bornstein wurde 1922 in Zawiercie, Polen, geboren. In den Jahren 1941 bis 1945 war er unter den grausamsten Bedingungen in sieben Konzentrationslagern inhaftiert. Er erlebte die Befreiung am 30. April 1945 in Bayern.

Bornstein beschreibt eindringlich das perfide und sich stufenweise vollziehende System von Erniedrigung und Entrechtung bis hin zur vollständigen Vernichtung.

Ein Vorwort von Charlotte Knobloch und ausgewählte Reden und Artikel von Ernst Bornstein, die sein lebenslanges Bemühen dokumentieren, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten, ergänzen die Neuausgabe.

 

Ernst Israel Bornstein
Die lange Nacht
Ein Bericht aus sieben Lagern
Mit einem Vorwort von Charlotte Knobloch
271 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-86393-092-9

 

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/jazz-und-politik/befreiung-gestern-vor-75-jahren-100.html